Künstler

über

Enrique Fuentes wurde in Mexico geboren. zuweilen wird die Wirkung seiner Bilder aus diesem Umstand heraus erklärt. Es wird behauptet, das Rätselhafte, Widersprüchliche sogar Beunruhigende stammt daher, dass seine Kunst quasi eine impulsive Mischung seines heißblütigen Temperaments und all der Eindrücke und Einflüsse sei, mit denen er seit seinem Eintritt in die‚ Ecole Nationale Supérieur des Beaux-Arts in Paris – und später in Österreich, wo er vorwiegend lebt – konfrontiert wurde. Enrique Fuentes wird von einer machtvollen Leidenschaft getrieben, von einem ungeheuren Drang genau das zu tun, was er tut. Es gibt, jenseits seiner mitreißenden Liebenswürdigkeit, eine dunkle Seite an ihm, ein Wissen um Tod, Krankheit, Verzweiflung, Verfall. Er hat etwas von einem Schamanen, also von einem Menschen, der auf die andere Seite zu blicken vermag. Das vor allem bestimmt seine Kunst, das vor allem stellt die Eigenart seiner Werke her.

— (Otto Hans Ressler „Enrique Fuentes – Die dunkle Seite“ Atlas Obscuro, 2018)–

Kunst

arbeiten

Leben

biografie

Enrique Fuentes

*1980, Mexiko-Stadt – Lebt und arbeitet in Wien und Berlin

2005 – 2011

  • Assistent des österreichischen Malers Arnulf Rainer

2008 – 2009

  • Post-Diplôme. Nationale Schule der Schönen Künste von Paris (ENSBA), Frankreich

2001 – 2007

  • Nationale Schule der Schönen Künste von Paris (ENSBA), unter der Leitung des Malers Jean-Michel Alberola

2006

  • Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg. Rauminstallation, Kunst-Objekt und Mixed Media Workshop unter der Leitung von Guillaume Bijl. Salzburg, Österreich

2004 – 2005

  • Künstlerischer Aufenthalt in Tokio, Japan

1999 – 2000

  • Nationale Kunstschule, Paris- Cergy (ENSA), Frankreich 
Einzelausstellungen (Auswahl)

2020

  • Pulp Paintings, Mola, El Molinar, Mallorca, Spanien
  • L’après-midi d’un faune, WIKAM, Galerie art moments, Wien, Österreich
  • L’après-midi d’un faune, galerie art moments, Wien, Österreich
  • Entstehung eines gefallenen Engels, SIAF, Galerie art moments, Salzburg, Österreich
  • Entfremdungen, Fair for Art, Galerie art moments, Wien, Österreich
  • Der Schlaf der Vernunft, ART AUSTRIA HIGHLIGHTS, Galerie art moments, Wien, Österreich
  • Scorpio, galerie art moments, Graz, Österreich

2019

  • Nous ne sommes pas les derniers, Art Karlsruhe, gallery art moments, Karlsruhe, Deutschland – Male oscuro, WIKAM, gallery art moments, Wien, Österreich
  • Der Tod und das Mädchen, Galeria Laval Nugent, Zagreb, Kroatien
  • Viva la vida, Fuentes Brus, Rudolf Budja Galerie, Salzburg, Österreich
  • Isla Fatamorgana, Galerie Nuru, Puerto Portals, Mallorca, Spanien – Winterreise, Brondo Architect Hotel, Palma, Mallorca, Spanien
  • Querschnitt, Poloplatz Ebreichsdorf, Österreich
  • Opium, Emilio Innobar, Palma, Mallorca, Spanien
  • Todschwarze Aufzeichnungen, Fuentes Brus, Hofgalerie, Graz, Österreich
  • Der Flügel über Mallorca, Messe für Kunst, Galerie art moments, Wien, Österreich
  • Restrospektive 20 Jahre Enrique Fuentes, Museo Centenario, S.L.P., Mexiko
  • Ciclo – Nuevo Lotería Mexican, Museo Francisco Cossío, NLM, S.L.P. Mexiko
  • Museo de Arte Contemporáneo MAC, S.L.P. Mexiko

2018

  • Atlas Obscuro, Novomatic Forum in Zusammenarbeit mit der Galerie art moments, Wien, Österreich
  • Melancolia, Kunstmesse WIKAM, Palais Ferstel, Wien, Österreich
  • Oblivion Fair for Art, Galerie art moments, Wien, Österreich
  • Aaren-Klonrotor, Museum Leonora Carrrington, San Luis Potosi, Mexiko

2017

  • Pulp Paining Berliner Liste Kunstmesse, Galerie art moments, Berlin; Deutschland
  • Liquid Crystals, Messe für Kunst, Galerie art moments Berln
  • Carpe Noctum Galerijy Kos, Ljubljana, Slowenien
  • LAT, 47.254554. Künstlerhaus Wein, Österreich

2016

  • Winterreise. Galerie Trapp. Salzburg, Österreich (Katalog)

2015

  • Die Blumen des Bösen / Las Flores del Mal – Mexikanisches Kulturinstitut. Wien, Österreich
  • Galerie Pozzi – Teneriffa. Spanien
  • NLM Nueva Lotería Mexicana – La Maestranza. Villa de la paz, SLP. Mexiko (Katalog)
  • El coyote estepario – Museo de Matehuala SLP. Mexiko. Centro Cultural de Cedral. Cedral, SLP. Mex
  • Centro Cultural. Real de Catorce. SLP. México

2014

  • Offenbarungen – Galerie Goldener Engl. Hall, Österreich
  • Der Tod ist ein Hysteriker – Fuentes/Brus. Galerie Trapp. Salzburg, Österreich

2013

  • Todesreigen mit Catrina – Feat. Paul Renner und Günter Brus. CityLoft, Wien. Österreich – Catrina die Grosse – Fuentes/Brus. Galerie Sommer Kunst&Handel, Wien. Österreich
  • Enrique Fuentes / Paul Renner, Galerie Konzett, Wien. Österreich
  • Galerie GALERIE, Wien. Österreich
  • Enrique Fuentes / Paul Renner, Galerie Trapp, Salzburg. Österreich – Bestiarium – Galerie Sommer – Kunst&Handel, Wien. Österreich
  • Vorahnungen – Galerie Trapp, Salzburg. Österreich
  • Etwas Unmenschliches – Kunsthaus Weiz, Österreich

2012

  • Einheit der Zwietracht – Enrique Fuentes / Günter Brus. Galerie Gölles. Fürstenfeld, Österreich (Katalog)

2011

  • Die blaue Stunde – Galerie Schmidt, Reith im Alpbachtal, Österreich (Katalog)
  • Dunkle Energie – Enrique Fuentes / Günter Brus , Galerie Kunst & Handel. Graz, Österreich (Katalog)

2010

  • Schlafwandeln – Galerie Ulysses. Wien, Österreich (Katalog)
  • Galerie Kunst & Handel. Graz, Österreich (Katalog)
  • Apprendre à voler – Galerie Chantal Bamberger, Strasbourg, Frankreich
  • Retrospektive. 2000-2010 – Galerie UNO. Centenario. SLP, Mexiko

2009

  • Galerie IX. Budapest, Ungarn (Katalog)
  • Variaciones – Kunstmuseum der Stadt Queretaro. Qro. Mexiko – Arbeit in Arbeit – Galerie El Nautico. Teneriffa, Spanien
  • Artfiler Galerie. Paris, Frankreich

2008

  • Instante cualquiera – Stadtmuseum Aguascalientes. México (Katalog)
  • Galerie Emilia Cohen. Mexiko DF

2007

  • Intersección – Galerie Emilia Cohen. Mexiko DF
  • Intervalo – Francisco Cossio Museum, San Luis Potosi, Mexiko (Katalog) – Amnésies / Montage
  • Mexikanische Botschaft in Wien, Österreich (Katalog)

2005

  • aloXe01 – Malerei/Skulptur. Ausstellung zusammen mit dem Künstler Michael Blank, Gmunden, Österreich (Katalog)
Gruppenausstellungen (Auswahl)

2020

  • Way-Cross, Court Gallery, Graz, Austria
  • Best-of, Kunsthaus Weiz, Weiz, Austria
  • All real life is encounter, Aaart Foundation, Kirchberg in Tirol, Austria

2019

  • Ljubljana Festival, XXII.Intenational Fine Art Colony, Ljubljana, Slovenia

2017

  • Looking forward until 40th Tabor Castle, Austria
  • Art on Paper, Deutschvilla, Strobl, Austria
  • Art on Paper, Künstlerhaus Weiz, Austria
  • Gallery Noah, ‚Rhapsody in Bleu‘, Augsburg, Germany
  • Collective Indentity II, Gallery Greskewitz- Kleinitz,, Hamburg – SOS Mitmenschen, Vienna, Austria
  • Strange Kiss Rouli Lecatsa Penny Monogiou, Hamburg – WIKAM Kunstmesse Galerie Trap/Salzburg, Vienna

2016

  • WIKAM. Gallery Trap/Salzburg. Künstlerhaus Vienna, Austria – SOS Mitmenschen. Vienna. Austria
  • Arte Noah. Southern Styria. Austria

2015

  • With no light – Gallery Trapp. Salzburg, Austria
  • Compassion – Künsthlerhaus Bethanien. Berlin, Germany
  • Gallery Papenhuder 57. Hamburg, Germany
  • MUMOK, Museum of Contemporary Art – Koschatzky Award. Vienna, Austria
  • OSTRALE’015 – Art Price Ostrale. Dresden, Germany
  • WIKAM 2015 Vienna international art and antiques fair. Gallery Trapp. Vienna, Austria
  • Art auction SOS Menschen 2015. Vienna, Austria

2014

  • WIKAM 2014. Vienna international art and antiques fair. Gallery Art & Trade. Vienna, Austria
  • Teatro de la Paz. 120 años de Pintura Potosina. SLP. Mexico

2013

  • WIKAM 2013 Vienna international art and antiques fair. Gallery Art & Trade. Vienna, Austria
  • Laxenburg art fair. Gallery Trapp
  • Art in the factory. 2013 Gallery Sommer – Art & Trade. Vienna, Austria
  • Künstlerhaus Vienna. Gallery Sommer – Art & Trade. Vienna. Austria
  • Art fair Schloss Laxenburg, Gallery Trapp. Salzburg. Austria
  • Dissonant unison – Tabor Castle. Neuhaus am Klausenbach. Gallery Summer –
  • Art & Trade. Vienna, Austria

2012

  • Raika Styria, Graz, Austria
  • Cuerpos – Museum of Contemporay art San Luis Potosi, Mexico
  • WIKAM 2012 Vienna international art and antiques fair. Gallery Art & Trade. Vienna, Austria

2011

  • WIKAM 2011 Vienna international art and antiques fair. Gallery Kunst & Handel. Vienna, Austria – Works on paper, Gallery Kunst & Handel. Vienna, Austria
  • Summer exhibition. Gallery Ulysses. Vienna, Austria
  • Ways to abstraction Gallery Kunst & Handel. Graz, Austria
  • House of Artists. Vienna, Austria

2010

  • Gallery Noah. Augsburg, Germany

2009

  • Jadite Gallery. New York, USA – Gallery Artfiler. Paris, France

2008

  • Gallery Artdecotek Studio. Shanghai. China
  • Exhibition/Auction. Théâtre de Montrouge – Hôtel de Ville. Montrouge. France (Catalogue) –
  • Room 02. Everydays Gallery. Paris, France
  • Museum Walter. Art price „Leonardo 2007-2008“. Augsburg, Germany (Catalogue)
  • Anton’s Exhibition/Auction. Le Touquet-Paris-Plage, France
  • 53éme Salon d’Art contemporain de Montrouge. Théâtre de Montrouge, Montrouge, France (Catalogue)
  • Room 00. Everydays Gallery. Paris, France

2007

  • 52éme Salon d’Art contemporain de Montrouge. Théâtre de Montrouge, Montrouge, France (Catalogue)
  • Exhibition/Auction. Théâtre de Montrouge – Hôtel de Ville. Montrouge, France (Catalogue)

2006

  • Captured Souls – Stuffed Tails. Deutschvilla, Strobl am Wolfgangsee, Austria – Exhibition presented by Paul Renner and Peter Ranenburger.
  • Works from the Salinen-Symposium. Traklhaus Gallery, Salzburg, Austria
  • Why is the rabbit always late? – Installation. Fortress Hohensalzburg. Salzburg, Austria
  • Saline Symposium. Hallein, Austria. Collaboration with seven international artists invited by the government of the city of Salzburg (Catalogue).
  • Latitud 23°30′. FARO de Oriente. Mexico DF
Auszeichnungen

2017

  • Art Berlin, Druck ausgewählt, Berlin, Deutschland

2008

  • Kunstpreis Ausstellung „Leonardo 2007-2008“. Museum Walter. Augsburg, Deutschland. (Katalog)
  • Erster Preis. Malereiwettbewerb Ana Sokolov, XIII Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz Lila López, San Luis Potosi, SLP, Mexiko

2007

  • Besondere Anerkennung „Raúl Gamboa. Preis für bildende Kunst“. San Luis Potosi, Mexiko

2006

  • Besondere Würdigung „Raúl Gamboa. Auszeichnung für bildende Künste“. San Luis Potosi, Mexiko

kontakt

12 + 6 =